Ausgabe vom 26.07.2009

Algenblütenfest 2009 war grosser Erfolg

Abschlussfeuerwerk des Algenblütenfestes

Bald Holländischkurse für Seehostessen

Das beliebte jährlich stattfindende Algenblütenfest am Phoenixsee war auch 2009 wieder ein grosser Erfolg. Trotz der schlechten Witterung zog es wieder viele Gäste aus den Niederlanden nach Bad Hörde am See. Das, was anderswo als mittlere Katastrophe empfunden wird, brachte die findigen Politiker im Bad Hörder Parlament auf eine grandiose Ver- marktungsidee:
Rund um das Naturschauspiel des gerade kippenden Sees planten sie ein fulminantes Fest. Niemand hätte je damit gerechnet, dass dieses Fest ausgerechnet bei den Niederländern dermassen beliebt wird. Geschätzte 15000 Wohnmobilbesitzer machten sich allein dieses Jahr wieder auf den Weg die Herrmannstrasse zu verstopfen. Zwar konnte das Chaos dank umsichtiger Planung verhindert werden, aber denoch möchte man im nächsten Jahr noch besser vorbereitet sein und bietet deshalb demnächst Holländischkurse für die beliebten Seehostessen an, die schliesslich nicht nur Algenblütentee servieren.

Erhöhung der Kurtaxe endgültig vom Tisch

Strandtourismus in Bad Hörde

Parlamentarier einig

Das Bad Hörder Stadtparlament beschloss letzte Woche die Kurtaxe in den nächsten zwanzig Jahren nicht zu erhöhen. Mit sel- tener Einmütigkeit vertraten die Parlamen- tarier die Auffassung, dass aufgrund der florierenden Touristikbranche am See und den auf Jahrzehnte gesicherten Einnahmen aus dem Ölgeschäft eine weitere Schröpfung der Feriengäste vollkommen unangemessen sei.
Man will sich stattdessen weiter darauf konzentrieren, durch kreative neue Vermarktungsideen den Boom am See auf Dauer lebendig zu halten. Das entspräche weitaus eher dem Charakter der Gegend.

Fossiler Marlin bei Grabungen gefunden

Der fossile Marlin aus Hörde

Der See war früher grösser

"Wir wissen noch nicht, wie gross der Phoenixsee in praehistorischen Zeiten nun wirklich war, aber die Funde, die wir hier Tag für Tag ausgraben, setzen uns immer wieder in Erstaunen." sagt Alfred Schüppenstiel vom achäologischen Dienst Bad Hörde." Für schnelle Schwimmer, wie die Marline, muss der See eine Länge von mindestens 25 Kilometern gehabt haben."

www.tewes-grafik.de


http://www.huj-do.de


aktuelle Werte:

Der Wasserstandsanzeiger aktualisiert sich alle fünf Sekunden.


Sonnenstunden

Sonnenstunden in Hörde am Phoenixsee


Wasser Schank- und Speisewirtschaft


Matthias Drewer, www.1a-hausverwaltungen.de


Bavaria Peter Weschke Hörde


Tretbootverleih Rübesam